Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum

Erlebnis-Workshops 2019

Improvisationstheater macht "selbst bewusst!" 

Dienstag 22.01.2019 (18:30 - 21:30 Uhr) 

 

Improvisations-Übungen können das Einfühlungsvermögen, die Kreativität fördern und Sie zu Handlungen ermutigen. Durch wiederholtes Spielen können Sie spüren, wie Ihr Selbstbewusstsein wachsen kann. Sie lernen, andere Personen besser wahrzunehmen, sich auf sie einzustellen und deren Angebote nicht abzublocken, sondern anzunehmen. Lernen Sie so starke Gefühle in den Griff zu bekommen, mit denen Sie sich bisher blockiert haben, und ermöglichen Sie sich in diesem Erlebnis-Workshop eine Selbsterfahrung, die im Alltag meist zu kurz kommt. In den Übungen und gespielten Szenen können Sie sich fallen lassen, ausprobieren, (neu) entdecken und zum Lachen bringen.

Volkshochschule Soest

 

improART: Theaterspielen macht "selbst bewusst"
Mittwoch 23.01.2019 von 18:30 - 21:30 Uhr

 

Improvisations-Übungen fördern das Einfühlungsvermögen, die Kreativität und ermutigen Sie zu Handlungen, die Sie sich bisher nicht zugetraut hätten. Durch wiederholtes Spielen werden Sie bald spüren, wie Ihr Selbstbewusstsein wächst. Sie werden lernen, andere Personen besser wahrzunehmen, sich auf sie einzustellen und deren Angebote nicht abzublocken, sondern anzunehmen. Lernen Sie so starke Gefühle in den Griff zu bekommen, mit denen Sie sich bisher blockiert haben, und ermöglichen Sie sich in diesem Erlebnis-Workshop eine Selbsterfahrung, die im Alltag meist zu kurz kommt. Schlüpfen Sie mal in die Rolle, die Ihnen so richtig Spaß macht! In den gespielten Szenen können Sie sich fallen lassen, sich ausprobieren, sich (neu) entdecken und sich zum Lachen bringen... Aber Vorsicht! Improvisationstheater macht süchtig, denn es wirkt wie eine Droge, die Mut macht!

improART: Theaterspielen macht "selbst bewusst"

Donnerstag 24.01.2019 von 18:30 - 21:30 Uhr

 

Improvisations-Übungen fördern das Einfühlungsvermögen, die Kreativität und ermutigen Sie zu Handlungen, die Sie sich bisher nicht zugetraut hätten. Durch wiederholtes Spielen werden Sie bald spüren, wie Ihr Selbstbewusstsein wächst. Sie werden lernen, andere Personen besser wahrzunehmen, sich auf sie einzustellen und deren Angebote nicht abzublocken, sondern anzunehmen. Lernen Sie so starke Gefühle in den Griff zu bekommen, mit denen Sie sich bisher blockiert haben, und ermöglichen Sie sich in diesem Erlebnis-Workshop eine Selbsterfahrung, die im Alltag meist zu kurz kommt. Schlüpfen Sie mal in die Rolle, die Ihnen so richtig Spaß macht! In den gespielten Szenen können Sie sich fallen lassen, sich ausprobieren, sich (neu) entdecken und sich zum Lachen bringen... Aber Vorsicht! Improvisationstheater macht süchtig, denn es wirkt wie eine Droge, die Mut macht!

Meschede

improART: Theaterspielen macht "selbst bewusst"

Mittwoch 30.01.2019 von 18:30 - 21:30 Uhr

 

Zeigen Sie Ihrem inneren Schweinehund die Zähne und lernen Sie sich auf spielerische Art ganz neu kennen. Improvisations-Übungen fördern das Einfühlungsvermögen, die Kreativität und ermutigen Sie zu Handlungen, die Sie sich bisher nicht zugetraut hätten. 
Nach dem Motto: Alles kann - nichts muss, werden wir Singen, Tanzen und Theaterspielen. Machen Sie Urlaub vom "Alltagsselbst" und schlüpfen Sie mal in die Rolle, die Ihnen so richtig Spaß macht! In den gespielten Szenen können Sie sich fallen lassen, sich ausprobieren, sich (neu) entdecken und sich zum Lachen bringen... Aber Vorsicht! Improvisationstheater macht süchtig, denn es wirkt wie eine Droge, die Mut macht!

Positive Psychologie kompakt:

Was macht stark und das Leben lebenswert? 

Samstag 02.02.2019 (09:30 - 16:30 Uhr) 

 

Lernen Sie in diesem Workshop die Erkenntnisse der Positiven Psychologie kennen und finden Sie heraus, was Ihre Charakterstärken sind und welches Entwicklungspotential in Ihnen steckt. Machen Sie Ihren inneren Schweinehund zu Ihrem Freund und lernen Sie Achtsamkeitsübungen zum Auflösen von Blockaden und negativen Glaubenssätzen kennen. Werden Sie sich bewusst, dass mit Hilfe von Authentizität, Empathie und Gleichwertigkeit ein Miteinander gelingen kann. Durch eine Unterscheidung seiner wirklichen Bedürfnisse von den durch sein Umfeld geprägten Werten, kann Glück empfunden werden.

improART: Theaterspielen macht "selbst bewusst"
Donnerstag 14.02.2019 von 18:30 - 21:30 Uhr

 

Improvisations-Übungen fördern das Einfühlungsvermögen, die Kreativität und ermutigen Sie zu Handlungen, die Sie sich bisher nicht zugetraut hätten. Durch wiederholtes Spielen werden Sie bald spüren, wie Ihr Selbstbewusstsein wächst. Sie werden lernen, andere Personen besser wahrzunehmen, sich auf sie einzustellen und deren Angebote nicht abzublocken, sondern anzunehmen. Lernen Sie so starke Gefühle in den Griff zu bekommen, mit denen Sie sich bisher blockiert haben, und ermöglichen Sie sich in diesem Erlebnis-Workshop eine Selbsterfahrung, die im Alltag meist zu kurz kommt. Schlüpfen Sie mal in die Rolle, die Ihnen so richtig Spaß macht! In den gespielten Szenen können Sie sich fallen lassen, sich ausprobieren, sich (neu) entdecken und sich zum Lachen bringen... Aber Vorsicht! Improvisationstheater macht süchtig, denn es wirkt wie eine Droge, die Mut macht!

Achtsamkeitsbasiertes Motivationstraining 

Dienstag 19.02.2019 (18:30 - 21:30 Uhr) 

 

Beobachten Sie Ihre emotionalen, geistigen und körperlichen Reaktionen und lernen Sie Ihr automatisches, in Ihrem Unterbewusstsein abgespeichertes Reaktionsschema zu unterbrechen. Spielen Sie mit Ihren Gewohnheiten und versuchen Sie achtsam, nicht nur mit Ihren Emotionen umzugehen, sondern auch auf achtsame Art mit anderen Menschen zu kommunizieren. Üben Sie "aktives Zuhören", wertvolle Fragen zu stellen und so die Gefühle und Bedürfnisse hinter dem, was gesagt wird, zu verstehen. Sie können Sie eine neue Sichtweise erlangen, die Ihnen sinnvolle und kreative Handlungsmöglichkeiten eröffnen kann. Durch regelmäßiges Praktizieren können Sie lernen, im Alltag wieder inne zu halten und den Herausforderungen mit Gelassenheit, Klarheit und Akzeptanz zu begegnen.

Volkshochschule Soest

 

Achtsamkeitsbasiertes Motivationstraining im Hier und Jetzt
Mittwoch 20.02.2019 von 18:30 - 21:30 Uhr

 

Beobachten Sie ihre emotionalen, geistigen und körperlichen Reaktionen und lernen Sie ihr automatisches, in ihrem Unterbewusstsein abgespeichertes Reaktionsschema zu unterbrechen. Spielen Sie mit ihren Gewohnheiten und versuchen Sie achtsam, nicht nur mit ihren Emotionen umzugehen, sondern auch auf achtsame Art mit anderen Menschen zu Kommunizieren. Üben Sie "aktives Zuhören", wertvolle Fragen zu stellen und so die Gefühle und Bedürfnisse hinter dem, was gesagt wird zu verstehen. So erlangen Sie eine neue Sichtweise, die ihnen sinnvolle und oft kreative Handlungsmöglichkeiten eröffnen kann. Durch regelmäßiges Praktizieren lernen Sie im Alltag wieder innezuhalten und den Herausforderungen mit Gelassenheit, Klarheit und Akzeptanz zu begegnen.

Wie man sich selbst besser versteht und sein Selbstwertgefühl trainieren kann

Donnerstag 21.02.2018 von 18:30 - 21:30 Uhr

 

Werden Sie sich im ersten Teil dieses Abends nicht nur Ihrer Charakterstärken, sondern auch Ihrer Entwicklungspotentiale bewusst, indem Sie herausfinden, welche Lebensbereiche Sie bevorzugen und welche Sie eher vernachlässigen. Im zweiten Teil geht es dann darum, wie man negative, selbstschädigende und nicht zielführende Gedanken erkennen und dann sein Fühlen mit Hilfe einfacher, regelmäßig angewendeter Übungen, verändern kann. Finden Sie heraus, welche Glaubenssätze in Ihrem Unterbewusstsein aktiv sind und nutzen Sie Ihre Stärken, diese Blockaden aufzulösen. Steigern Sie Ihr Selbstwertgefühl und Gewinnen Sie Klarheit darüber, was Sie zu Geben haben.

Bildungszentrum Sorpesee

Selbstbewusst sein macht stark und das Leben lebenswert

Samstag 23.02.2019 von 14:00 Uhr - 21:30 Uhr

 

Viele Menschen leiden an einem niedrigen Selbstwertgefühl und haben Probleme damit, sich selbst so zu akzeptieren, wie sie sind. Nutzen Sie die Erkenntnisse der Positiven Psychologie und finden Sie heraus, was Ihre Charakterstärken sind und welches Entwicklungspotential in Ihnen steckt.

 

Werden Sie sich bewusst, welche selbst schädigenden und nicht zielführenden Gedanken in Ihrem Unterbewusstsein aktiv sind. Mit Hilfe einfacher, regelmäßig angewendeter Übungen, lernen Sie Ihre Gedanken und die damit verbundenen Gefühle, nicht nur zu akzeptieren, sondern auch loszulassen.

 

Beobachten Sie Ihre emotionalen, geistigen und körperlichen Reaktionen und lernen Sie Ihr automatisches, in Ihrem Unterbewusstsein abgespeichertes Reaktionsschema zu unterbrechen. Spielen Sie mit Ihren Gewohnheiten und versuchen Sie auf achtsame Art auch mit anderen Menschen zu Kommunizieren. Üben Sie "aktives Zuhören", wertvolle Fragen zu stellen und so die Gefühle und Bedürfnisse hinter dem, was gesagt wird zu verstehen.

 

So erlangen Sie eine neue Sichtweise, die Ihnen sinnvolle und oft kreative Handlungsmöglichkeiten eröffnen kann. Durch regelmäßiges Praktizieren lernen Sie im Alltag innezuhalten und so Ihr Selbstwertgefühl zu trainieren. Wenn Sie in Ihrem Leben etwas verändern möchten, dann ist dieser Erlebnis-Workshop genau das richtige für Sie.

Meschede

Spür das Lied in dir (Musik-Improvisation)

Mittwoch 27.02.2019 von 18:30 - 21:30 Uhr

 

Wer singt, wächst oft über sich hinaus und verschafft sich Gehör, weit jenseits der Reichweite seiner normalen Sprechstimme - und das nicht nur im akustischen Sinne! Nach dem Motto: Alles kann - nichts muss, werden wir singen und tanzen.

 

Erleben Sie in diesem Workshop, wie zunächst lockere musikalische Übungen, Körper und Seele in positive Schwingungen versetzen. Begeben Sie sich auf eine musikalische Wahrnehmungsreise von klassischer Entspannungsmusik über mystische Klänge bis zur gefühlvollen Ballade, einem Blues oder einem Musical-Song. Gesungen wird sowohl frei improvisiert als auch mit Text zu professionellen Instrumental-Playbacks. Entdecken Sie, dass auch ihre Stimme ein tolles Instrument ist. Singen macht nicht nur Spaß, sondern tut ganz einfach gut. Wir veranstalten keinen Gesangswettbewerb! Das heißt: Jeder kann mitmachen; gesungen wird sowohl im Chor als auch im Duett oder eben solo.

Bildungszentrum Sorpesee

Das Gordon-Modell: Wie gute Beziehungen entstehen 

Sa. 09.03.2019, 14:00 - 21:30 Uhr

 

Das Gordon-Modell, auch bekannt geworden durch das Buch "Die Familienkonferenz" ist ein weltweit anerkanntes Trainingsprogramm zur Förderung effektiver Beziehungen in Familie, Schule und Beruf. Werden Sie sich bewusst, dass Aufrichtigkeit (Authentizität), Empathie (die Fähigkeit zu fühlen, was andere fühlen und ihre Beweggründe zu verstehen), eine positive Einstellung gegenüber anderen Menschen, partnerschaftlicher Umgang und Gleichwertigkeit die Voraussetzung für ein gelingendes Miteinander sind.
Lernen Sie eine niederlagenlose Methode zur Lösung von Konflikten kennen, bei der die Bedürfnisse bzw. Werte bei der Personen als gleich wichtig betrachtet werden. Erleben Sie in diesem Seminar die überraschende Dynamik, wenn sich im Rollenspiel Konflikte in kreative Kooperation verwandeln.

Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum

Mittwoch 13.03.2019 von 18:30 - 21:30 Uhr

 

Wissen Sie, was Ihnen wichtig ist und geben Sie Ihren Bedürfnissen ausreichend Platz in Ihrem Leben? Der kleine Unterschied zwischen wirklich glücklich sein und vom Glück träumen liegt nämlich im Tun.

 

Ein Wunsch ist etwas, was man gerne hätte. Er ist unverbindlich, in weiter Ferne und vor allem ohne einen erkennbaren Weg dorthin. Ein Ziel dagegen ist genau definiert, es legt genau fest was ich bis zu einem bestimmten Zeitpunkt erreicht haben will. Wer sein Ziel nicht kennt, kennt auch nicht den Weg dorthin.

 

Auf den Punkt bringt es R.K. Sprenger mit seinem "Prinzip der Selbstverantwortung": Wer aufhört zu jammern, handelt. Wer handelt, wählt bewusst. Wer bewusst wählt, übernimmt Verantwortung. Wer Verantwortung übernimmt, übernimmt die Regie für sein Leben. Verantwortung übernehmen heißt Gestalter und nicht Opfer seines Lebens zu sein. Erst wenn Sie sich Ziele setzen und die Verantwortung für die Verwirklichung selbst übernehmen, erhalten Sie ein Gefühl von Stärke und Macht über ihr eigenes Leben.

Wie man sich selbst besser versteht                                    und sein Selbstwertgefühl trainieren kann
Donnerstag 14.03.2019 von 18:30 - 21:30 Uhr

 

Viele Menschen leiden an einem niedrigen Selbstwertgefühl und haben Probleme damit, sich selbst so zu akzeptieren, wie sie sind. Selbstherabsetzung bedeutet, dass man eine schlechte Meinung von sich selbst hat. Werden Sie sich bewusst, welche selbst schädigenden und nicht zielführenden Gedanken in Ihrem Unterbewusstsein aktiv sind. Immer wenn starke Gefühle, wie Angst, Frustration, Ohnmacht oder Verzweiflung in uns aufkommen, kann man gewisse Automatismen erkennen und sie hinterfragen. Mit Hilfe einfacher, regelmäßig angewendeter Übungen, lernen Sie Ihre Gedanken und die damit verbundenen Gefühle, nicht nur zu akzeptieren, sondern auch loszulassen. Jeder Mensch ist in der Lage sein eigenes Selbstbild positiv zu gestalten. Um es mit den Worten von Albert Einstein zu sagen: Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

Improvisationstheater macht "selbst bewusst!" 

Dienstag 19.03.2019 von 18:30 - 21:30 Uhr 


Improvisations-Übungen fördern das Einfühlungsvermögen, die Kreativität und ermutigen Sie zu Handlungen, die Sie sich bisher nicht zugetraut hätten. Sie spüren, wie Ihr Selbstbewusstsein wachsen kann. Sie lernen, andere Personen besser wahrzunehmen, sich auf sie einzustellen und deren Angebote nicht abzublocken, sondern anzunehmen. Lernen Sie so starke Gefühle in den Griff zu bekommen, mit denen Sie sich bisher blockiert haben, und ermöglichen Sie sich in diesem Erlebnis-Workshop eine Selbsterfahrung, die im Alltag meist zu kurz kommt. In den Übungen und gespielten Szenen können Sie sich fallen lassen, ausprobieren, (neu) entdecken und zum Lachen bringen.

Volkshochschule Soest

 

Wie man sich selbst besser versteht und sein Selbstwertgefühl trainieren kann
Mittwoch 20.03.2019 von 18:30 - 21:30 Uhr

 

Viele Menschen leiden an einem niedrigen Selbstwertgefühl und haben Probleme damit, sich selbst so zu akzeptieren, wie sie sind. Selbstherabsetzung bedeutet, dass man eine schlechte Meinung von sich selbst hat. Werden Sie sich bewusst, welche selbst schädigenden und nicht zielführenden Gedanken in Ihrem Unterbewusstsein aktiv sind. Immer wenn starke Gefühle, wie Angst, Frustration, Ohnmacht oder Verzweiflung in uns aufkommen, kann man gewisse Automatismen erkennen und sie hinterfragen. Mit Hilfe einfacher, regelmäßig angewendeter Übungen, lernen Sie Ihre Gedanken und die damit verbundenen Gefühle, nicht nur zu akzeptieren, sondern auch loszulassen. Jeder Mensch ist in der Lage sein eigenes Selbstbild positiv zu gestalten. Um es mit den Worten von Albert Einstein zu sagen: Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

Achtsamkeitsbasiertes Motivationstraining im Hier und Jetzt

Donnerstag 21.03-2019 von 18:30 - 21:30 Uhr

 

Beobachten Sie ihre emotionalen, geistigen und körperlichen Reaktionen und lernen Sie ihr automatisches, in ihrem Unterbewusstsein abgespeichertes Reaktionsschema zu unterbrechen. Spielen Sie mit ihren Gewohnheiten und versuchen Sie achtsam, nicht nur mit ihren Emotionen umzugehen, sondern auch auf achtsame Art mit anderen Menschen zu Kommunizieren. Üben Sie "aktives Zuhören", wertvolle Fragen zu stellen und so die Gefühle und Bedürfnisse hinter dem, was gesagt wird zu verstehen. So erlangen Sie eine neue Sichtweise, die ihnen sinnvolle und oft kreative Handlungsmöglichkeiten eröffnen kann. Durch regelmäßiges Praktizieren lernen Sie im Alltag wieder innezuhalten und den Herausforderungen mit Gelassenheit entgegen zu treten.

Bildungszentrum Sorpesee

Träume nicht dein Leben, sondern (er)lebe deine Träume

Samstag 23.03.2019 von 14:00 Uhr - 21:30 Uhr

 

Zeigen Sie Ihrem inneren Schweinehund die Zähne und lernen Sie sich auf spielerische Art ganz neu kennen. Improvisations-Übungen fördern das Einfühlungsvermögen, die Kreativität und ermutigen Sie zu Handlungen, die Sie sich bisher nicht zugetraut hätten. 


Wissen Sie, was Ihnen wichtig ist und geben Sie Ihren Bedürfnissen ausreichend Platz in Ihrem Leben? Der kleine Unterschied zwischen wirklich glücklich sein und vom Glück träumen liegt nämlich im Tun. Werden Sie zum Gestalter Ihres Lebens und schlüpfen Sie mal in die Rolle, die Ihnen so richtig Spaß macht! In den gespielten Szenen können Sie sich fallen lassen, sich ausprobieren, sich (neu) entdecken und sich zum Lachen bringen. Lernen Sie so starke Gefühle in den Griff zu bekommen, mit denen Sie sich bisher blockiert haben, und ermöglichen Sie sich in diesem Erlebnis-Workshop eine Selbsterfahrung, die im Alltag meist zu kurz kommt. Nach dem Motto: Alles kann - nichts muss, werden wir Singen, Tanzen und Theaterspielen.

 

Begeben Sie sich auf eine musikalische Wahrnehmungsreise von klassischer Entspannungsmusik über mystische Klänge bis zur gefühlvollen Ballade, Rhythm & Blues oder Musical-Songs. Gesungen wird sowohl frei improvisiert als auch mit Text zu professionellen Instrumental-Playbacks. Entdecken Sie, dass auch ihre Stimme ein tolles Instrument ist. Singen macht nicht nur Spaß, sondern tut ganz einfach gut. Das heißt: Jeder kann mitmachen; gesungen wird sowohl im Chor als auch im Duett oder eben Solo.

Achtsamkeitsbasiertes Motivationstraining im Hier und Jetzt
Do., 28.03.2019, 18:30 - 21:30 Uhr

 

Beobachten Sie ihre emotionalen, geistigen und körperlichen Reaktionen und lernen Sie ihr automatisches, in ihrem Unterbewusstsein abgespeichertes Reaktionsschema zu unterbrechen. Spielen Sie mit ihren Gewohnheiten und versuchen Sie achtsam, nicht nur mit ihren Emotionen umzugehen, sondern auch auf achtsame Art mit anderen Menschen zu Kommunizieren. Üben Sie "aktives Zuhören", wertvolle Fragen zu stellen und so die Gefühle und Bedürfnisse hinter dem, was gesagt wird zu verstehen. So erlangen Sie eine neue Sichtweise, die ihnen sinnvolle und oft kreative Handlungsmöglichkeiten eröffnen kann. Durch regelmäßiges Praktizieren lernen Sie im Alltag wieder innezuhalten und den Herausforderungen mit Gelassenheit, Klarheit und Akzeptanz zu begegnen.

Meschede

Positive Psychologie Kompakt - Was macht stark und das Leben lebenswert

Samstag 30.03.2019 von 10:00 - 17:00 Uhr

 

Hier ist Ihr Weg zu einem glücklichen und erfüllten Leben. Nutzen Sie die Erkenntnisse der Positiven Psychologie und finden Sie heraus, was Ihre Charakterstärken sind und welches Entwicklungspotenzial in Ihnen steckt. Machen Sie Ihren inneren Schweinehund zu Ihrem Freund und lernen Sie Achtsamkeitsübungen zum Auflösen von Blockaden und negativen Glaubenssätzen kennen. Werden Sie sich bewusst, dass Authentizität, die Fähigkeit zu fühlen, was andere fühlen und Gleichwertigkeit die Voraussetzung für ein gelingendes Miteinander sind. Nur wer seine wirklichen Bedürfnisse von den durch sein Umfeld geprägten Werten unterscheiden kann, ist langfristig in der Lage glücklich zu werden. Wenn Sie in Ihrem Leben etwas verändern möchten, dann ist dieser Erlebnis-Workshop genau das richtige für Sie. (Begrenzt auf zehn Teilnehmer)


Hinweis: Die Inhalte des Workshops können in zwei weiteren Einzenveranstaltungen vertieft werden

Volkshochschule Soest

 

Spür das Lied in dir (Musik-Improvisation)
Mittwoch 10.04.2019 von 18:30 - 21:30 Uhr

Wer singt, wächst oft über sich hinaus und verschafft sich Gehör, weit jenseits der Reichweite seiner normalen Sprechstimme - und das nicht nur im akustischen Sinne! Nach dem Motto: Alles kann - nichts muss, werden wir Singen und Tanzen.

 

Erleben Sie in diesem Workshop, wie zunächst lockere musikalische Übungen, Körper und Seele in positive Schwingungen versetzen. Begeben Sie sich auf eine musikalische Wahrnehmungsreise von klassischer Entspannungsmusik über mystische Klänge bis zur gefühlvollen Ballade, einem Blues oder einem Musical-Song. Gesungen wird sowohl frei improvisiert als auch mit Text zu professionellen Instrumental-Playbacks. Entdecken Sie, dass auch ihre Stimme ein tolles Instrument ist. Singen macht nicht nur Spaß, sondern tut ganz einfach gut. Wir veranstalten keinen Gesangswettbewerb! Das heißt: Jeder kann mitmachen; gesungen wird sowohl im Chor als auch im Duett oder eben Solo.

Meschede

Achtsamkeitsbasiertes Motivationstraining im Hier und Jetzt

Dienstag 21.05.2019 von 18:30 - 21:30 Uhr

 

Beobachten Sie ihre emotionalen, geistigen und körperlichen Reaktionen und lernen Sie Ihr automatisches, in Ihrem Unterbewusstsein abgespeichertes Reaktionsschema zu unterbrechen. Spielen Sie mit Ihren Gewohnheiten und versuchen Sie achtsam, nicht nur mit Ihren Emotionen umzugehen, sondern auch auf achtsame Art mit anderen Menschen zu kommunizieren. Üben Sie "aktives Zuhören", wertvolle Fragen zu stellen und so die Gefühle und Bedürfnisse hinter dem, was gesagt wird, zu verstehen. So erlangen Sie eine neue Sichtweise, die Ihnen sinnvolle und oft kreative Handlungsmöglichkeiten eröffnen kann. Durch regelmäßiges Praktizieren lernen Sie im Alltag wieder innezuhalten und den Herausforderungen mit Gelassenheit, Klarheit und Akzeptanz zu begegnen.
(Begrenzt auf zehnTeilnehmer)

Meschede

Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum

Dienstag 18.06.2019 von 18:30 - 21:30 Uhr

 

Wissen Sie, was Ihnen wichtig ist und geben Sie Ihren Bedürfnissen ausreichend Platz in Ihrem Leben? Der kleine Unterschied zwischen wirklich glücklich sein und vom Glück träumen liegt nämlich im Tun. Ein Wunsch ist etwas, was man gerne hätte. Er ist unverbindlich, in weiter Ferne und vor allem ohne einen erkennbaren Weg dorthin. Ein Ziel dagegen ist genau definiert, es legt genau fest was ich bis zu einem bestimmten Zeitpunkt erreicht haben will. Wer sein Ziel nicht kennt, kennt auch nicht den Weg dorthin. Auf den Punkt bringt es R.K. Sprenger mit seinem "Prinzip der Selbstverantwortung": Wer aufhört zu jammern, handelt. Wer handelt, wählt bewusst. Wer bewusst wählt, übernimmt Verantwortung. Wer Verantwortung übernimmt, übernimmt die Regie für sein Leben. Verantwortung übernehmen heißt Gestalter und nicht Opfer seines Lebens zu sein. 
Erst wenn Sie sich Ziele setzen und die Verantwortung für die Verwirklichung selbst übernehmen, erhalten Sie ein Gefühl von Stärke und Macht über ihr eigenes Leben. (Begrenzt auf zehn Teilnehmer)

Wie man sich selbst besser versteht und sein Selbstwertgefühl trainieren kann

Donnerstag 10.10.2019 von 18:30 - 21:30 Uhr

 

Viele Menschen leiden an einem niedrigen Selbstwertgefühl und haben Probleme damit, sich selbst so zu akzeptieren, wie sie sind. Selbstherabsetzung bedeutet, dass man eine schlechte Meinung von sich selbst hat. Werden Sie sich bewusst, welche selbst schädigenden und nicht zielführenden Gedanken in Ihrem Unterbewusstsein aktiv sind. Immer wenn starke Gefühle, wie Angst, Frustration, Ohnmacht oder Verzweiflung in uns aufkommen, kann man gewisse Automatismen erkennen und sie hinterfragen. Mit Hilfe einfacher, regelmäßig angewendeter Übungen, lernen Sie Ihre Gedanken und die damit verbundenen Gefühle, nicht nur zu akzeptieren, sondern auch loszulassen.
Jeder Mensch ist in der Lage sein eigenes Selbstbild positiv zu gestalten! Um es mit den Worten von Albert Einstein zu sagen: Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.


Anrufen

E-Mail