Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum...
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum...

Positive Psychologie und Improvisationstheater

Die eigene Persönlichkeit spielerisch neu entdecken...

 

Erleben Sie, was die Positive Psychologie mit der Philosophie des Improvisations-Theaters zu tun hat und ermöglichen Sie sich eine Selbsterfahrung, die im Alltag meist zu kurz kommt. In den Übungen und gespielten Szenen können sie sich ausprobieren, sich (neu) entdecken und Ihr Fühlen durch Neuverknüpfungen in Ihrem neuronalen Netzwerk verändern. Werden Sie sich Ihrer Charakterstärken bewusst und schlüpfen Sie mal in die Rolle, die am besten zu Ihnen passt. Nur wer seine wirklichen Bedürfnisse von den durch sein Umfeld geprägten Werten unterscheiden kann, ist seines eigenen Glückes Schmid...

Werden Sie sich von Rollenspiel zu Rollenspiel bewusster, welche Lebensbereiche Sie bevorzugen und welche Sie eher vernachlässigen. Spüren Sie den Unterschied, wenn Sie negative Gedanken durch angemessenere Gedanken neu bewerten und dadurch Ihr emotionales Erleben positiv beeinflussen. Lernen Sie, wie wichtig Akzeptanz, Motivation und Optimismus sind, wenn man sein Leben selbst gestalten möchte.

 

Entwickeln Sie die Fähigkeit, ohne Bewertung oder Vorwürfe, anderen Menschen zu vermitteln, was Sie mögen und nicht mögen und so zuzuhören, dass Sie die Aussagen des anderen vollständig verstehen. Diese Art der Kommunikation wird Ihr Beziehungs(er)leben völlig verändern. 

 

Wenn das wahre Selbst dem idealen Selbst zeigt, wo es langgeht, dann befinden Sie sich auf dem Weg zu einem selbstbestimmten Leben. Erleben Sie im Rollenspiel starke Gefühle in den Griff zu bekommen, mit denen Sie sich bisher blockiert haben und machen Sie durch diese ART des Theaterspielens eine Selbsterfahrung, die im alltäglich Leben nur schlecht bis gar nicht möglich ist.

 

Schon der rumänische Arzt und Entwickler des Psychodramas Jacob Levy Moreno (1889-1974) war der Auffassung, dass der Mensch nur einen Teil der ihm zur Vefügung stehenden Möglichkeiten lebt. Er sprach dabei von nicht genutzten inneren Rollen (Ressourcen) und den damit verbundenen Auswirkungen auf das äussere Leben.


Anrufen

E-Mail