Menschenkenntnis als Führungskompetenz

 

Psychographische Menschenkenntnis macht Führungskräfte erfolgreicher. Ein gutes Betriebsklima und motivierte Mitarbeiter sind die Folge. Die größten Führungsfehler im Sinne von Dr. Thomas Gordon sind autoritäres Verhalten, fehlende Dialogbereitschaft sowie Mängel innerhalb kollegialer Beziehungen. Führungskräfte gestalten Organisationsstrukturen und Betriebsabläufe und sind für die zwischenmenschlichen Beziehungen im Unternehmen verantwortlich.

 

Inhalte
Lernen Sie das 123-Modell aus der Naturell-Wissenschaft mit seinen drei Grundtypen und jeweils drei Untertypen, sowohl zur Selbst- als auch zur Fremdwahrnehmung kennen. Kommunikationskompetenz bedeutet, sich selbst und die anderen besser verstehen.

 

Ziel
Schaffen Sie eine Teamkultur bei der sich die Menschen gegenseitig fördern, unterstützen und auf die Sie sich zu 100% verlassen können. Wichtige Unternehmens-Kennzahlen wie Umsatz, Rentabilität, aber auch Fehlzeiten und Fluktuation fallen deutlich besser aus, wenn im Unternehmen ein authentischer, motivierender und Typ gerechter Kommunikationsstil gepflegt wird.

 


Anrufen

E-Mail