teamART: Wenn Mitarbeiter zu Freunden werden

... dann wird der Beruf zum Hobby.  Neben der Vereinbarkeit von Familie und Beruf wurden bei einer Mitarbeiterbefragung zum Thema Unternehmenskultur in Deutschland, kollegialer Zusammenhalt und Regeln im Team als wichtigste Kriterien genannt. Mit einem guten Gehalt kann man seine Mitarbeiter sicherlich locken, aber auf Dauer sollte man die Bedeutung des Betriebsklimas nicht unterschätzen. 

 

Die Positive Psychologie steht für eine von Leidenschaft und Wertschätzung geprägte Arbeitskultur. Dazu gehört nicht nur soziale Verträglichkeit der Mitarbeiter untereinander und die Bereitschaft sich gegenseitig zu unterstützen, sondern auch sich sowohl seiner eigenen, als auch der Bevorzugungen und Stärken seiner Kollegen bewusst zu werden. Die neue Sichtweise ermöglicht einen veränderten Umgang und ist zusammen mit einer gegenseitig respektvollen und wertschätzenden Haltung die Voraussetzung für ein gelingendes Miteinander. Rollenspiele aus dem beruflichen Alltag zeigen wer mit wem gut zusammenspielen (arbeiten) kann und helfen somit bei der Zusammenstellung von erfolgreichen Teams.

 



Rollenspiele aus dem beruflichen Alltag zeigen wer mit wem gut zusammen spielen (arbeiten) kann und helfen somit bei der Zusammenstellung von erfolgreichen Teams. teamART macht die Soft-Skills, die persönlichen Stärken und Schwächen der Mitarbeiter, unabhängig von ihrer Position im Unternehmen, sichtbar.

Meine Seminare vermitteln den Teilnehmern sowohl Menschenkenntnis um befriedigende und produktive zwischenmenschliche Beziehungen zu unterhalten, als auch konkrete, unmittelbar einsetzbare Methoden und Fertigkeiten, die helfen, Konflikte am Arbeitsplatz zu reduzieren.

Bei einem gemeinsamen Brainstorming werden z.B. die geeigneten Aufgaben und Verantwortungsbereiche innerhalb eines Teams verteilt. Der Vorteil: Am Ende ist es nicht der Vorgesetzte, der entscheidet, sondern das Team selbst. Das erhöht die Akzeptanz.


Anrufen

E-Mail